Gute Arbeit 4.0: Den digitalen Wandel gestalten (3-Tages-Seminar)

Grundlagen - Auswirkungen - Mitbestimmung

AK-Bildungszentrum Kirkel
Kirkel

02.–04.04.2019

Referenten:
  • Thomas Hau

    Informationswissenschaftler, Datenschutzbeauftragter (TÜV)

  • Dr. Matthias Hoffmann

    Soziologe

  • Bernhard Scheid

    Wirtschaftsingenieur

Gebühr

€ 745,00 €

Digitalisierung, Vernetzung von Produktions- und Dienstleistungsprozessen über das Internet – Betriebe und Dienststellen sind im Wandel. Aber was wird konkret gemacht, wo führt das hin und wie verändern sich die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten? Für Betriebs- und Personalräte ist es immens wichtig, diese Veränderungen zu verstehen, um heute wirksam die Arbeitswelt von morgen mitzubestimmen.

Das Seminar behandelt die Fragen:
•    Was versteht man unter „Digitalisierung“ und „Industrie 4.0“?
•    Welche Chancen und Risiken gehen damit einher?
•    Wie können sich Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen
      inhaltlich positionieren?
•    An welcher Stelle bestehen wichtige Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte?
•    Wie lassen sich betriebliche Vereinbarungen zum Einsatz neuer technischer
      "4.0"-Lösungen entwickeln?

Digitale Arbeit ist gestaltbar. In betrieblichen Veränderungsprozessen ist es wichtig, frühzeitig die Arbeitnehmerinteressen zu berücksichtigen. Das Seminar zeigt auf, welche Möglichkeiten der beteiligungsorientierten Gestaltung bestehen.

Hinweis: Im Rahmen des Seminars ist eine Besichtigung des Zentrums für Mechatronik und Automatisierungstechnik oder einer ähnlichen Einrichtung geplant.

Zielgruppen
  • Betriebs- und Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
Teilnehmerzahl

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 02.03.2019.

Teilnahmegebühr

745,00 €. (Seminarkosten inkl. Seminarunterlagen 590,00 € umsatzsteuerfrei sowie Mittagessen, Erfrischungsgetränke, Pausensnack 155,00 € inkl. MwSt.) Die Kostenübernahmebestätigung des Arbeitgebers ist erforderlich. Übernachtungskosten sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Auf Anfrage können Übernachtungen im Bildungszentrum oder einem nahe gelegenen Hotel arrangiert werden. Nähere Infos bei BEST unter 0681 4005-249.

Rücktritt:
Bei Rücktritt nach dem 2. März 2019 wird eine Ausfallgebühr von 100,00 € berechnet. Ersatzteilnehmer/innen können kostenlos benannt werden.

Rechnung:
Die Rechnungsstellung erfolgt gesondert nach dem Seminar.

Seminarzeit:
Beginn jeweils um 9.00 Uhr, Ende jeweils um 17.00 Uhr.

Hinweise für Arbeitnehmervertretungen:
Die Seminare werden durchgeführt auf der Grundlage von § 37 Abs. 6 BetrVG, § 45 Abs. 5 SPersVG bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG oder nach § 19 Abs. 3 MVG bzw. § 16 Abs. 1 MAVO.


AGB
Es gelten unsere  Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Seminarflyer/-anmeldung


Zur Übersicht


BEST-Seminarprogramm 2019


Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen von BEST.






Wenn Sie bereits ein Profil haben und es löschen oder bearbeiten möchten, klicken Sie hier.