Klare Regeln zu Internet und E-Mail

Prüfstand für alte Betriebs- und Dienstvereinbarungen

AK-Bildungszentrum Kirkel
Kirkel

15.–16.05.2018

Referent:
  • Bernhard Scheid

    Wirtschaftsingenieur

Gebühr

€ 440,00 € (Seminargebühren 370,00 € steuerfrei, Tagungspauschale 70 € incl. MwSt.)

Internet und E-Mail haben in der betrieblichen Kommunikation noch lange nicht ausgedient. Aber noch immer sorgen überholte Regelungen, Grauzonen, unausgesprochene Verbote und Duldungen für Konfliktstoff, der oft genug zu personellen Maßnahmen führt. Das lässt sich durch klare Regelungen vermeiden.


Das Seminar dreht sich um die Fragen:
•    Wie muss die elektronische Kommunikation gestaltet werden?
•    Welche Rechtsvorgaben gibt es?
•    Welche Kontrollen sind möglich?
•    Warum ist es wichtig, die Privatnutzung begrenzt zu erlauben?
•    Welche Rechte haben Betriebs- und Personalräte?
•    Welche Rolle spielt der betriebliche Datenschutz?
•    Was kann in Betriebs-/Dienstvereinbarungen geregelt werden?


Viele der bereits abgeschlossenen Betriebs- und Dienstvereinbarungen tragen der betrieblichen Wirklichkeit keine Rechnung mehr. Das Seminar zeigt, wie man rechtlich sicher und zeitgemäß den Umgang mit Internet und E-Mail regeln kann.

Zielgruppen
  • Betriebs- und Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
Teilnehmerzahl

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 15.04.2018.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 440,00 € (Seminargebühren 370,00 € steuerfrei, Tagungspauschale 70,00 € incl. MwSt.) einschließlich Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausenerfrischungen (ohne Übernachtung). Übernachtungen sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Auf Anfrage können Übernachtungen im Bildungszentrum oder einem nahe gelegenen Hotel arrangiert werden. Nähere Infos bei BEST unter 0681 4005-249.

Rücktritt:
Bei Rücktritt nach dem 15. April 2018 wird eine Ausfallgebühr von 100,00 € berechnet. Ersatzteilnehmer/innen können kostenlos benannt werden.

Rechnung:
Die Rechnungsstellung erfolgt gesondert nach dem Seminar.

Seminarzeit:
Beginn jeweils um 9:00 Uhr, Ende jeweils um 17:00 Uhr.

Hinweise für Arbeitnehmervertretungen:
Die Seminare werden durchgeführt auf der Grundlage von § 37 Abs. 6 BetrVG, § 45 Abs. 5 SPersVG bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG oder nach § 19 Abs. 3 MVG bzw. § 16 Abs. 1 MAVO.

AGB

Es gelten unsere  Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Seminarflyer/-anmeldung


Zur Übersicht

Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen von BEST.






Wenn Sie bereits ein Profil haben und es löschen oder bearbeiten möchten, klicken Sie hier.