Gute Arbeit 4.0: Den digitalen Wandel gestalten (3-Tages-Seminar)

Grundlagen - Auswirkungen - Mitbestimmung

AK-Bildungszentrum Kirkel
Kirkel

02.–04.04.2019

Referenten:
  • Dr. Matthias Hoffmann

    Soziologe

  • Bernhard Scheid

    Wirtschaftsingenieur

  • Thomas Hau

    Informationswissenschaftler, Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Gebühr

€ 745,00 €

Digitalisierung, Vernetzung von Produktions- und Dienstleistungsprozessen über das Internet – Betriebe und Dienststellen sind im Wandel. Aber was wird konkret gemacht, wo führt das hin und wie verändern sich die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten? Für Betriebs- und Personalräte ist es immens wichtig, diese Veränderungen zu verstehen, um heute wirksam die Arbeitswelt von morgen mitzubestimmen.

Das Seminar behandelt die Fragen:
•    Was versteht man unter „Digitalisierung“ und „Industrie 4.0“?
•    Welche Chancen und Risiken gehen damit einher?
•    Wie können sich Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen
      inhaltlich positionieren?
•    An welcher Stelle bestehen wichtige Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte?
•    Wie lassen sich betriebliche Vereinbarungen zum Einsatz neuer technischer
      "4.0"-Lösungen entwickeln?

Digitale Arbeit ist gestaltbar. In betrieblichen Veränderungsprozessen ist es wichtig, frühzeitig die Arbeitnehmerinteressen zu berücksichtigen. Das Seminar zeigt auf, welche Möglichkeiten der beteiligungsorientierten Gestaltung bestehen.

Hinweis: Im Rahmen des Seminars ist eine Besichtigung des Zentrums für Mechatronik und Automatisierungstechnik oder einer ähnlichen Einrichtung geplant.

Zielgruppen
  • Betriebs- und Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 01.03.2019.

Teilnahmegebühr

€ 745,00

Rücktritt:
Bei Rücktritt nach dem 2. März 2019 wird eine Ausfallgebühr von 100,00 € berechnet. Ersatzteilnehmer/innen können kostenlos benannt werden.

Rechnung:
Die Rechnungsstellung erfolgt gesondert nach dem Seminar.

Seminarzeit:
Beginn jeweils um 9.00 Uhr, Ende jeweils um 17.00 Uhr.

Hinweise für Arbeitnehmervertretungen:
Die Seminare werden durchgeführt auf der Grundlage von § 37 Abs. 6 BetrVG, § 45 Abs. 5 SPersVG bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG oder nach § 19 Abs. 3 MVG bzw. § 16 Abs. 1 MAVO.


AGB
Es gelten unsere  Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Seminarflyer/-anmeldung


Zur Übersicht

Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen von BEST.






Wenn Sie bereits ein Profil haben und es löschen oder bearbeiten möchten, klicken Sie hier.