Ein Verbundprojekt für kleine und mittlere Unternehmen in der Region Saarland / Rheinland-Pfalz.

Das Projekt "Regionales Zukunftszentrum für Künstliche Intelligenz (KI) und digitale Transformation Saarland / Rheinland-Pfalz" (RZzKI) unterstützt regionale kleine und mittlere Unternehmen (KMU) durch einen ganzheitlichen Befähigungsansatz zur digitalen Transformation.

Die Schwerpunkte des Projekts RZzKI sind die Gestaltung und Handhabung menschenzentrierter KI-Systeme und digitaler Technologien in kleinen und mittleren Unternehmen.

BMAS PROJEKT RZzKI

Die sozialverträgliche Einführung von KI-Systemen und digitalen Technologien im Betrieb stellt alle betrieblichen Akteure vor besondere Herausforderungen. Eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit soll Arbeitsplätze sichern und darf nicht zu Lasten der Beschäftigten gehen. So müssen beim Einsatz neuer Technologien z.B. Fragen hinsichtlich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes genauso geklärt werden wie der korrekte Umgang mit Beschäftigtendaten.

 

Ich bin interessiert

BEST erarbeitet - fokussiert auf die Bedürfnisse der Unternehmen und deren Beschäftigte - spezielle Beratungs- und Qualifizierungsangebote für Interessenvertretungen hinsichtlich der Erprobung und der Einführung von neuen Technologien (spezieller Fokus auf KI).


Als erster Einstiegspunkt für die KMU dient die Lotsenberatung des RZzKI. Es werden neu entwickelte, innovative Lehr-/Lernmodule zu vielfältigen Aspekten der Digitalisierung für die unterschiedlichen Akteure (Management, Fachkräfte, Interessenvertretungen) angeboten.

Außerdem stehen weiterführende und vertiefende Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung, beispielsweise hinsichtlich der Einführung und Anwendung von KI. Sie reichen sogar bis hin zur Unterstützung bei der konkreten KI-Erprobung.


Projektlaufzeit

15.03.2021 bis 31.12.2022

ProjektmitarbeiterInnen bei BEST

Dr. Oliver Müller (Projektleitung)

Kathrin Hartmann (wissenschaftliche Projektmitarbeiterin)

Simon Szygula (wissenschaftlicher Projektmitarbeiter)

Tanja Sabrina Henkel (Projektsachbearbeiterin)

Anja Sturm (Bürosachbearbeiterin)

 

 


Veranstaltungen & Präsentationen

2021

29.09.2021: Saarländische Beschäftigungskonferenz „Aufbruch. Arbeit. Saarland. Im Zentrum Europas.“ (ESF-Jahresveranstaltung, Saarlandhalle, Saarbrücken)

28.09.2021: IG Metall-Veranstaltung „Gesundes Arbeiten – unser Ziel!“ (Bildungszentrums Kirkel der Arbeitskammer des Saarlandes)

09.09.2021: Die Verbundprojekte COTEMACO und RZzKI: Bedeutung für Beschäftigte im Umgang mit Zukunftstechnologien. Konferenz „Technikfolgenabschätzung aus Arbeitnehmer:innenperspektive“ der Arbeiterkammer Vorarlberg (Österreich)

03.09.2021: AK World Café, Rechtsschutzsaal, Bildstock

17.06.2021: KI-Workshop Südwest (AK Bildungszentrum Kirkel)

19.05.2021: Kick-off Veranstaltung



Das Verbundprojekt

Geförderte Projektpartner:

AK: Arbeitskammer des Saarlandes; BEST e.V.: Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung; TBS gGmbH: Technologieberatungsstelle Rheinland-Pfalz; ITA: Institut für Technik und Arbeit e.V.; DFKI: Deutsches Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz; SFKL: Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V.; ZeMA: Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik;FESTO Lernzentrum Saar GmbH

 

 

Assoziierte Projektpartner:

DGB: Deutscher Gewerkschaftsbund; IHK: Industrie und Handelskammer; HWK: Handwerkskammer; VSU: Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände; saaris: saarland.innovation&standort; vem: vem.die Arbeitgeber; BITO: BITO-Campus Hochschule Kaiserslautern; ZIRP: Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz; LVU: Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz

 

 

Förderung:

Das Regionale Zukunftszentrum für KI und digitale Transformation (RZzKI) Saarland und Rheinland-Pfalz wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rahmen der Richtlinie "Zukunftszentren (KI)" als Teil der KI-Strategie der Bundesregierung gefördert.

 

 

Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen von BEST.






Wenn Sie bereits ein Profil haben und es löschen oder bearbeiten möchten, klicken Sie hier.