Die erste Veranstaltung aus der neuen Reihe "Innovationen sozial gestalten" befasste sich am 6. Mai 2013 mit dem Datenschutz und der Datensicherheit im Büro des Betriebs- oder Personalrats.

Betriebs- bzw. Personalräte arbeiten ständig mit vertraulichen, mitarbeiterbezogenen Informationen. Das ist eine verantwortungsvolle
Aufgabe. Wenn hier Pannen passieren, wird schnell die Arbeit des Gremiums in Frage gestellt. Zu Recht, denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwarten absolute Vertraulichkeit im Umgang mit ihren Problemen und Sorgen.
Was ist also naheliegender, als sich Gedanken darüber zu machen,
wie man Datenschutzpannen vermeiden und gleichzeitig die internen Abläufe verbessern kann?

Horst Backes, Hauptgeschäftsführer der Arbeitskammer, wies in seinen Begrüßungsworten darauf hin, dass es mit der modernen Informationstechnologie, mit Internet und E-Mail, mit mobilen Datennetzen und Smartphones, nie leichter war, vertrauliche Daten z.B. über Beschäftigte oder andere Betriebsinterna - auch ungewollt - zu verbreiten. Es ergeben also sich neue Herausforderungen für die Datensicherheit in Betrieben und Verwaltungen.

Dass dies eine wichtige Aufgabe für Arbeitnehmervertretungen, auch in Bezug auf die eigene Interessenvertretungsarbeit ist, erläuterte Bernhard Scheid, Wirtschaftsingenieur und Berater für Betriebs- und Personalräte bei BEST e.V.

Marc-Oliver Schmitt vom Landeskriminalamt gab einen Überblick über Schwachstellen, sowohl in der Gestaltung des Betriebs- oder Personalratsbüro selbst, vor allem aber bei der Nutzung der informationstechnischen Infrastruktur und des Internets.

Die anschließende rege Diskussion mit den mehr als dreißig teilnehmenden Interessenvertretern zeigte: Wer auf Nummer Sicher gehen will, schafft sich ein eigenes  Datenschutz- und Datensicherheitskonzept für das Gremium und seine Arbeit. Bei der Umsetzung hilft BEST.


Interessiert?  Rufen Sie uns an, schicken Sie eine Mail oder schreiben Sie uns einfach.

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung e.V.
Fritz-Dobisch-Str. 6-8
66111 Saarbrücken

(0681) 40 05 249
(0681) 40 05 215
best(at)best-saarland.de

Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen von BEST.






Wenn Sie bereits ein Profil haben und es löschen oder bearbeiten möchten, klicken Sie hier.