Gemeinsam arbeiten mit SharePoint, Outlook, Exchange und Lync

AK-Bildungszentrum Kirkel
Kirkel

22.–23.08.2017

Referent:
  • Bernhard Scheid

    Wirtschaftsingenieur

Gebühr

€ 390,00 €

Sharepoint, Outlook, Exchange und Lync gehören inzwischen zum betrieblichen Alltag. Das Zusammenwachsen von E-Mail, Terminplanung, Telefonie und Plattformen zum Austausch von Informationen hat viele Vorteile für die innerbetriebliche Kommunikation. Allerdings bieten die Systeme auch eine Reihe von Möglichkeiten, das Kommunikationsverhalten der Mitarbeiter auf unzulässige Weise zu überwachen, ja sogar soziale Profile zu erstellen. Aus diesem Grund ist die Einführung und der Betrieb der Systeme mitbestimmungspflichtig.

Das Seminar behandelt die Fragen:

  •     Was sind die wesentlichen Funktionen der Systeme?
  •     Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen den Systemen?
  •     Welche Risiken bestehen und wie kann man sie vermeiden?
  •     Welche Leistungs- und Verhaltenskontrollen sind unzulässig?
  •     Was sollte in Betriebs-/Dienstvereinbarungen geregelt werden?

Für Betriebs- und Personalräte ist es entscheidend, darauf hinzuwirken, dass mögliche negative Effekte vermieden werden und die Systeme der Erleichterung der täglichen Arbeit dienen. Dazu muss man die Systeme kennen und ihre Wechselwirkungen verstehen.

Zielgruppen
  • Betriebs- und Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
Teilnehmerzahl

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 22.07.2017.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 390,00 € inkl. MwSt. einschließlich Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausenerfrischungen (ohne Übernachtung). Übernachtungen können auf Anfrage im AK-Bildungszentrum Kirkel oder einem nahe gelegenen Hotel arrangiert werden. Nähere Infos bei BEST unter 0681 4005-249.

Rücktritt:
Bei Rücktritt nach dem 22. Juli 2017 wird eine Ausfallgebühr von 100,00 € berechnet. Ersatzteilnehmer können kostenlos benannt werden.

Rechnung:
Die Rechnungsstellung erfolgt gesondert nach dem Seminar.

Seminarzeit:
Das Seminar beginnt jeweils um 9:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr.

Hinweise für Arbeitnehmervertretungen:
Die Seminare werden durchgeführt auf der Grundlage von § 37 Abs. 6 BetrVG, § 45 Abs. 5 SPersVG bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG oder nach § 19 Abs. 3 MVG bzw. § 16 Abs. 1 MAVO.

Seminarflyer/-anmeldung


Zur Übersicht


BEST-Seminarprogramm 2017

Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen von BEST.






Wenn Sie bereits ein Profil haben und es löschen oder bearbeiten möchten, klicken Sie hier.